Microsoft präsentiert neue Windows-Version

Window-10-800x533Mit Windows 1.0 erschien im November 1985 das erste Windows-Betriebssystem aus dem Hause Microsoft auf dem Markt und begründete so die Erfolgsgeschichte des US-amerikanischen Konzerns Microsoft. Zunächst als grafische Ergänzung des damals gängigen MS-DOS entwickelte sich Windows rasch weiter und wurde zu dem führenden Betriebssystem weltweit. In den vergangenen Jahren veröffentlichte das Unternehmen immer wieder neue Versionen, zu denen unter anderem Windows 95, Windows 2000, Windows XP und Windows Vista gehörten. 

Bei Windows 8.1 handelt es sich um die aktuelle Version des Windows-Betriebssystems. Dieses stieß bei vielen Nutzern auf wenig Gegenliebe. Das zunächst fehlende Startmenü und die Kacheln, die es in Sachen Bedienkomfort zum Teil zu wünschen übrig ließen, sorgten dafür, dass Windows 8 keine allzu große Verbreitung fand und viele Microsoft-Kunden weiterhin auf Windows 7 oder eine noch ältere Version setzten.

Microsoft setzt auf Windows 10

Aktuellen Medienberichten zufolge hat Microsoft nun zu einer Konferenz in San Francisco eingeladen, um bei dieser Gelegenheit die neue Windows-Version zu präsentieren. Demnach soll der Nachfolger von Windows 8 nicht wie erwartet Windows 9, sondern Windows 10 heißen. Das Unternehmen richtet sich zunächst vor allem an Großkunden und will diesen die Vorzüge der neuesten Variante des Windows-Betriebssystems vorstellen. Zu nennen ist unter anderem die Tatsache, dass das altbewährte Startmenü standardmäßig zurück ist. Darüber hinaus soll Windows 10 eine noch nie da gewesene Kompatibilität bieten, die sich in Zeiten von PCs, Smartphones, Tablets und Notebooks als großer Pluspunkt erweisen dürfte.

Ein zentraler Store, in dem die Apps organisiert werden, soll ebenso wie die Kompatibilität mit diversen Management-Tools für einen Umstieg auf Windows 10 sprechen und auch Unternehmenskunden überzeugen, deren Überzeugung von Windows 8 sich stark in Grenzen hielt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.